Flashmob zum Semesterticket.

Mit Rikscha, Fahrrad, Skateboard oder Leiterwagen in die Hochschule — immer noch lie­ber als mit dem VGN?

Die Region Nürnberg-Erlangen ist der ein­zige grö­ßere Hochschulstandort Deutschlands, in dem es immer noch kein soli­da­risch finan­zier­tes und damit bezahl­ba­res Semesterticket gibt. Doch die über­aus erfolg­rei­che Einführung eines Semestertickets in München im Oktober hat auch uns neue Zuversicht gege­ben.
Die Semesterwertmarke fuer Nürnberg/Fürth/Erlangen ist mit 251 Euro nicht nur viel zu teuer, son­dern deckt nicht ein­mal die vor­le­sungs­freie Zeit ab, in der für viele Studierende Prüfungszeit ist. Deswegen müs­sen wir uns eine Alternative zu den Öffent­li­chen suchen, solang es kein ech­tes Semesterticket gibt.
Wir rufen des­halb dazu auf: Zeig dem VGN mit wel­chem Fahrzeug du ohne Öffent­li­che zur Hochschule kommst. Egal ob alter Drahtesel, Skateboard, Pferdekutsche oder Pony — dei­ner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wir tref­fen uns am Mittwoch, den 29. Januar um 13 Uhr am Planetarium beim Plärrer in Nuernberg.
Link zur Facebookveranstaltung:

https://www.facebook.com/events/494817023968094/?ref=22

Landtagswahlen in Bayern.

Hier kommt der erste Aufruf zum Wählen an euch!

Am 15. September sind Landtagswahlen in Bayern!

Macht eure Kreuze, um aktiv mit­be­stim­men zu kön­nen!

 

Hier die Wahlprüfsteine der LAK :

Hier steht, was die Parteien so zu Studi-Themen zu sagen haben:
http://lak-bayern.de/wahlpruefsteine-zur-landtagswahl-2013/

 

… auch der Wal-o-mat kann euch bei der Entscheidung hel­fen:
https://www.wahl-o-mat.de/bayern2013/main_app.php

Aufruf zum Wählen!

Liebe Studierende,

Bald habt Ihr wie­der die Möglichkeit der demo­kra­ti­schen Partizipation am Hochschulleben: Es sind wie­der Hochschulwahlen!

Diese fin­den statt von 13.5. — 15.5.2012 von 9:00 bis 14:30 Uhr und es ist uns natür­lich ein beson­de­res Anliegen, dass die Wahlbeteiligung so hoch wie mög­lich ist.
Wichtig: Um wäh­len zu dür­fen, braucht ihr Euren Personalausweis oder Reisepass, das Wahlschreiben, das euch pos­ta­lisch zuge­gan­gen ist, ist dafür nicht nötig!

Hier gibt es noch Downladlinks zum “How-to-Vote ” PDF, in dem alle wich­ti­gen Informationen zum Thema Hochschulwahlen zu fin­den sind. Für nicht-deutschsprachige Studierende gibt es auch eine Englische Version.

 

How-To-Vote (Deutsch) (538)

 

How-To-Vote (Englisch) (404)

 

Neue kategorie im Downloadbereich!

Wir haben für euch eine neue Downloadkategorie erstellt. Auf der down­load­seite fin­det ihr unter “Wettbewerbe und Förderungen” Ausschreibungen zu diver­sen för­der­pro­gram­men. rein­schauen lohnt sich!

AStA-Kino am 17.4. zeigt “A Beautiful Mind”

Der Termin für das AStA-Kino steht.

Die erste Vorführung des Semesters wird am 17.4. um 19:00 statt­fin­den.
Das ganze fin­det im Raum WB.021 (also B-Bau im Campus Wassertorstraße)

Link zum Facebookevent

Ihr habt euch für fol­gen­den Film ent­schie­den
“A Beautiful Mind”

Zusammenfassung (Quelle: filmstarts.de):
“John Nash (Russell Crowe) gilt als mathe­ma­ti­sches Genie, aber auch als etwas selt­sam. An der Universität lernt er die hüb­sche Alicia (Jennifer Connelly) ken­nen — beide hei­ra­ten und bekom­men einen Sohn. John ent­schlüs­selt im Auftrag der ame­ri­ka­ni­schen Regierung sowje­ti­sche Codes, jedoch wird die Beziehung zu sei­ner Frau durch immer wie­der auf­tre­tende schi­zo­phrene Schübe belas­tet. Schließlich muss das Mathegenie in die Psychiatrie ein­ge­wie­sen wer­den…

Der Film basiert auf der Biographie des ech­ten John Nash, der 1994 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften aus­ge­zeich­net wurde.”

http://www.filmstarts.de/kritiken/36168-A-Beautiful-Mind.html
http://www.youtube.com/watch?v=Sr0lVo_vk0M

AStA-Kino Abstimmung

Am 17.4.  gibt es wie­der ein AStA-Kino

Bis Sonntag wird auf Facebook noch über die Filmauswahl abge­stimmt.

(Hier gehts zur Abstimmung)

 

Zur Wahl ste­hen “A Beautiful Mind”, “Gattaca” und “Dr.Seltsam oder wie ich lernte die Bombe zu lie­ben”

 

wir freuen uns auf einen net­ten Kinoabend mit euch!